Unsere Geschichte

Seit über 140 Jahren steht der Name Klahsen für ein echtes emsländisches Familienunternehmen mit Herz und Kompetenz. Seit der Gründung im Jahr 1875 hat sich einiges getan: Wir haben uns vom kleinen Einzelhandelsbetrieb zu einem der größten Schuhhäuser Deutschlands entwickelt! Was sich jedoch nicht verändert hat, ist der hohe Anspruch an unsere tägliche Arbeit und ein familiäres Miteinander! Mit qualitativ hochwertiger Ware, einem sorgfältig ausgewählten Sortiment und einem persönlichen und umfassenden Service präsentieren wir unseren Kunden die ganze Welt der Schuhe und Mode unter einem Dach. Inhabergeführt in der 5. Generation sind wir ein echter Familienbetrieb mit Sinn für Tradition, Innovationsfreude und einem ausgeprägten Gespür für die Modetrends von morgen.


1875

Johannes Klahsen gründet im Herzen des Ortes Aschendorf einen Schuhmacher- und Einzelhandelsbetrieb. Die über Generationen reichende Geschichte des Familienunternehmens Klahsen beginnt.

1954

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg verstirbt Johannes Klahsen und seine Frau Änne übernimmt die Leitung des Geschäfts. Unterstützung erhält sie schon damals von ihrem Sohn Hans-Josef, der gerade mal 12 Jahre alt ist.

1969

Ein großer Umbau des Stammhauses lässt den Familienbetrieb in neuem Glanz erstrahlen. Inzwischen ist die Leitung an die vierte Generation übergegangen: Hans-Josef Klahsen und seiner Frau Ursula.

1971

Parallel zum Familienbetrieb beginnt Hans-Josef Klahsen mit einer Taschenfabrikation in einer eigens dafür errichteten Produktionsstätte am Ortsrand von Aschendorf an der Rheder Straße.

1982

Die Produktionsstätte an der Rheder Straße wird Schritt für Schritt für den Schuh- und Lederwareneinzelhandel genutzt. Durch die starke Nachfrage der angebotenen Produkte wird die Fläche in den darauf folgenden Jahren in Verkaufsbereich, Lager und Büro mehrfach erweitert. Das äußere und innere Erscheinungsbild wird dabei stetig zum Wohl der Kunden modernisiert.

1994

Jens Klahsen, der Sohn von Hans-Josef Klahsen, steigt in den Familienbetrieb ein.

1996

Ein intergierender Zwischenbau stellt einen vorläufigen Höhepunkt der Umbauarbeiten dar.

1999

Um der starken Nachfrage im Sportbereich gerecht zu werden, wird auf dem gegenüberliegenden Grundstück ein eigenes Sporthaus eröffnet. Der Sportschuh- und Sporttextilbereich ist nun vollkommen aus dem Haupthaus ausgegliedert. Um auch das Erscheinungsbild im Ortskern Aschendorf zu erhalten, wird das Stammhaus aufwendig umgebaut und als Präsentationsfläche der aktuellen Trends genutzt.

Jutta Schämann, geb. Klahsen, Tochter von Hans-Josef Klahsen, steigt in die Geschäftsleitung ein.

2001

Durch die gesteigerte Nachfrage nach Mode und Textilwaren wird der Bereich im Schuh- und Modehaus durch einen weiteren Anbau erweitert. Die Begeisterung für Kinder inspiriert das familiengeführte Unternehmen zu einer Vergrößerung der Kinderabteilung – unter anderem mit einem neuen Spieleparadies und einem Bällebad.

2011

Das Sporthaus wird mit dem Anbau eines Outdoor-Hauses und einem „sportlichen Café“ erweitert. Das Sporthaus hat eine Verkaufsfläche von 3000 qm und wird von Sohn Jens Klahsen und Ehefrau Birgit Klahsen als Sport Klahsen GmbH & Co. KG geführt.

2013

Im Schuh und Modehaus erfolgt die Vergrößerung und Erneuerung des Panorama Cafés. 90 Personen finden nun in den gemütlichen Räumlichkeiten Platz! Rechtzeitig zum 140-jährigen Jubiläum wird eine weitere Textilfläche eröffnet. Das Schuh- und Modehaus verfügt nun über eine Verkaufsfläche von 5000 qm. Die Geschäftsführung übernehmen Jutta Schämann geb. Klahsen und Ehemann Dirk. Sie sind die fünfte Generation, die das Familienunternehmen leitet.

2014

Ende des Jahres verstirbt Hans-Josef Klahsen nach kurzer schwerer Krankheit. Er galt als exzellenter Kaufmann der alten Schule, hatte ein ausgeprägtes Gespür für Trends und war mit seinen Plänen häufig seiner Zeit voraus. Das Unternehmen wird von seiner Familie und den Mitarbeitern in seinem Sinne weitergeführt.

2015

Die Damenabteilung im Obergeschoss erstrahlt nach einer umfangreichen Umbauphase in neuem Glanz.

Mit Jubiläumsaktionen und Rabatten feiert Klahsen das 140jährige Bestehen.

2016

Mit einer Facebook-Fanpage ist Klahsen nun auch in den sozialen Netzwerken vertreten.

2017

Die neue Website geht online.

Unter dem Motto „Stark für Kinder“ ist Klahsen Mitveranstalter einer Modenschau anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags.